Apotheker prüft das Lager der Apotheke

Arbeitnehmer

Betriebliche Altersversorgung ist für alle da. Für jedes Alter, jedes Einkommen und jeden Status gibt es das passende Angebot.

Zielgruppe: Arbeitnehmer

Eine für alle: Finden Sie die richtige bAV für Ihre Arbeitnehmer

Green arrow

Besserverdiener

Besserverdiener sind Arbeitnehmer mit einem Einkommen über den jeweiligen BBG, meist Fach- und Führungskräfte. Sie haben einen höheren Versorgungsbedarf, da die Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung gedeckelt sind. Alle Durchführungswege der bAV sind möglich. Diese Gruppe kann so vor allem Steuern sparen. Sozialversicherungsersparnisse fallen meist kleiner aus oder fallen ganz weg. Für Besserverdiener nutzen Sie eine Kombination aus Direktversicherung und Unterstützungskasse. Flexible Einzahlungen, etwa aus Tantiemen, ermöglichen Sie ihnen am besten mit einer Pensionszusage.

Green arrow

Normalverdiener

Arbeitnehmer mit über 2.575 Euro Einkommen gelten als Normalverdiener. Diese können alle Durchführungswege der bAV nutzen. Sie möchten diese Gruppe stärker fördern? Eine ergänzende Altersversorgung für diese Gruppe bietet meist die Direktversicherung. Hier können bis zu 8 % der Beitragsmessungsgrenze (BBG) steuerfrei und 4 % sozialversicherungsfrei eingezahlt werden.

Green arrow

Geringverdiener

Als Geringverdiener gelten alle Arbeitnehmer mit einem Einkommen unter 2.575 Euro, auch die sogenannten Midi- und Minijobber. Für diese Arbeitnehmer kann der bAV-Förderbetrag nach § 100 EStG mit Direktversicherung, Pensionskasse und Pensionsfonds für eine arbeitgeberfinanzierte bAV genutzt werden. Vergüten Sie einfach Mehrarbeit mit einer bAV. Besonders vorteilhaft: Der Status des Mitarbeiters ändert sich dabei nicht. So kann er etwas für seine Altersversorgung tun.

Betriebliche Altersversorgung für Arbeitnehmer

Die Fakten auf einen Blick

Normalverdiener
  • Für Arbeitnehmer mit über 2.575 Euro Einkommen
  • sämtliche bAV-Durchführungswege möglich
  • Steuern und Sozialabgaben sparen
  • Empfehlung: Direktversicherung mindestens bis 4 % BBG nutzen
Geringverdiener
  • Für Arbeitnehmer mit Einkommen unter 2.575 Euro
  • Förderung nach § 100 EStG möglich
  • Bei Mini-/Midijobbern: Mehrarbeit mit bAV in Form einer Entgeltumwandlung vergüten
  • sämtliche bAV-Durchführungswege möglich
  • Steuern und Sozialabgaben sparen
Besserverdiener
  • Für Arbeitnehmer mit Einkommen über den Beitragsbemessungsgrenzen
  • sämtliche bAV-Durchführungswege möglich
  • massiv Steuern sparen
  • Empfehlung: Kombination aus Direktversicherung und Unterstützungskasse plus flexible Einzahlungen mit einer Pensionszusage
  • Empfehlung: Direktversicherung auf 8 % BBG aufstocken – vor allem bei einem Gehalt über der Beitragsbemessungsgrenze West
Mann schaut auf seine Smartwatch

Unterstützen Sie Ihre Mitarbeiter

Die bAV ist ein wichtiger Baustein für eine solide Altersvorsorge. Der Staat unterstützt dieses Modell mit vielen Vorteilen. Mit GENERATION business sind Ihre Mitarbeiter optimal versorgt.

Mehr zum GENERATION business