Canada Life Investments

Logo Canada Life Investments

Canada Life Investments ist die Fondsgesellschaft der Canada Life, gegründet im Jahre 1847, in Großbritannien mit Sitz in London. Canada Life ist in Großbritannien seit 1903 aktiv und eines der am besten etablierten Finanzunternehmen des Landes. Seit 2003 gehört Canada Life zur Great-West Lifeco und ist somit Teil einer starken weltweiten Gruppe.

Die Gesellschaft vertreibt seit 2011 unter dem Namen Canada Life Investments Ihre Publikumsfonds auf dem Markt. Sie verwaltet für institutionelle Anleger genauso wie für Privatanleger über 37 Milliarden Pfund an Fondsvermögen. Insgesamt sind 54 Investmentspezialisten für das breite Angebot an Fonds verantwortlich. Das Besondere: Die durchschnittliche Branchenerfahrung der Mitarbeiter liegt bei 18 Jahren. Die angebotenen Publikumsfonds erstrecken sich von Aktien-, Misch- und Rentenfonds bis hin zu Immobilien- und Geldmarktfonds.

Canada Life Investments betreuen die Fonds Aktien Asien II und Renten Dynamisch II. Beide Fonds sind in der aktuellen Fondsauswahl wählbar. Bei dem Fonds Aktien Asien II  liegt der Schwerpunkt auf Aktientiteln aus dem asiatisch-pazifischen Raum. Das Portfolio Renten Dynamisch II besteht aus Rentenfonds mit dem Fokus auf hochverzinslichen Wertpapieren. 

Quelle: www.canadalifeinvestments.com , Stand: Mai 2019

Zu den Fonds

Top-Renditechancen in jeder Anlageklasse

Was ist das Be­son­de­re an Ihrem In­vest­ment­an­satz?

Un­ser Team an In­vest­ment­ex­per­ten ver­fügt über um­fass­ende Er­fahr­un­gen be­züg­lich An­lei­hen und Ak­tien. Zu­dem ver­wal­tet un­ser preis­ge­krön­tes Immo­bilien­team so­wohl di­rek­te Immo­bilien­an­la­gen als auch ge­werb­liche Hypo­the­ken.

Egal in wel­che An­lagen­klas­se wir in­ves­tie­ren, wir ver­fol­gen stets ei­nen kon­ser­va­ti­ven, lang­fris­ti­gen An­satz, der un­ser­er An­sicht nach für un­se­re Kun­den über­durch­schnitt­liche Ren­di­ten ge­ne­riert. So rich­ten wir bei­spiels­wei­se im fest­ver­zins­li­chen Be­reich un­ser Au­gen­merk auf star­ke und nach­hal­ti­ge Schuld­ner und ge­hen Aus­fäl­len aus dem Weg. Zu­dem ver­ei­nen un­se­re Ak­tien­fonds ei­ne flexi­ble Misch­ung aus Top-down- und Bottom-up-An­satz.

Für Ca­na­da Life ma­na­gen Sie den Fonds Ak­tien Asien II. Wel­ches Po­ten­zial bie­tet ei­ne In­ves­ti­tion in die Re­gion Asien-Pa­zi­fik?

Der Fonds Ak­tien Asien II ist ein viel­ver­sprech­en­des, un­be­schränk­tes Port­fo­lio, das in un­ter­schied­liche Ak­tien in­ner­halb der dy­nam­isch­en Re­gion Asien-Pa­zi­fik in­ves­tiert. Kim Lee, un­ser Ma­na­ger, hat be­reits über 25 Jah­re Er­fahr­ung auf die­sem Markt und ver­fügt des­halb über tief­grei­fen­de Kennt­nis­se der Re­gion so­wie ihr­er Märk­te und Un­ter­neh­men.

Trotz der enor­men Größe Asiens hat Kim Zu­gang zu groß­ar­ti­gen Wachs­tums­bran­chen – bei­spiels­wei­se den boom­en­den, chi­ne­sisch­en eComm­erce-Sek­tor, der wach­sen­den Mit­tel­schicht in den ASEAN-Län­dern und den tra­di­tio­nel­le­ren Ex­por­teu­ren, die hö­her ent­wi­ckel­te Mär­kte be­lie­fern.

Aus die­sem Grund bie­tet Asien wei­ter­hin her­vor­ra­gen­de In­ves­ti­tions­mög­lich­kei­ten und birgt großes Po­ten­zial. Doch auch die zahl­rei­chen wirt­schaft­li­chen und po­li­ti­schen As­pek­te dür­fen nicht au­ßer Acht ge­las­sen wer­den, da die­se sich auf die kurz­fris­ti­gen Wert­ent­wick­lun­gen aus­wir­ken kön­nen.

Auch der Fonds Ren­ten Dy­na­misch II ge­hört zu un­se­rem Port­fo­lio. Der Fonds in­ves­tiert zu rund 70 % in Un­ter­neh­mens­an­lei­hen. Ge­ra­de im Nie­drig­zins­um­feld ist das Ma­nage­ment im Ren­ten­be­reich ei­ne He­raus­for­der­ung. Für wen macht es den­noch Sinn zu in­ves­tier­en und wie schaf­fen Sie es at­trak­ti­ve Ren­di­ten zu er­wirt­schaf­ten?

Ob­wohl die Zins­sät­ze wei­ter­hin nie­drig sind, glau­ben wir, dass es auch vie­le an­de­re Mög­lich­kei­ten zur Er­zie­lung von Ren­di­ten gibt, die gu­te und ak­ti­ve Ma­na­ger aus­fin­dig ma­chen kön­nen. Dies ist auch beim Fonds Ren­ten Dy­na­misch II der Fall, der von Da­vid Ar­naud und Kshi­tij „KJ“ Sin­ha ver­wal­tet wird.

David und KJ stre­ben da­nach, Ren­di­ten so­wohl mit­hil­fe des Top-down- als auch des Bottom-up-An­sa­tzes zu er­zie­len. Dies er­rei­chen sie an­hand von Zins­struk­tur­kur­ven-Ma­nage­ment, öffent­li­chen und pri­va­ten An­lei­hen, der Bran­chen­zu­ord­nung und Wert­pa­pier­aus­wahl.

Ob­wohl die nied­ri­gen Zins­sä­tze bei ei­ni­gen Un­ter­neh­mens­sek­to­ren und Wert­pa­pie­ren ge­rin­ge Ren­di­ten nach sich zie­hen, kön­nen an­de­re Sek­to­ren und Wert­pa­pie­re attrak­ti­ve Ren­di­ten bie­ten, wenn die Ma­na­ger ent­spre­chend tief­grei­fen­de Ana­ly­sen vor­neh­men.

Währ­un­gen wer­den als Mög­lich­kei­ten zur Er­zie­lung von Ren­di­ten oft­mals über­se­hen. Bei der In­ves­ti­tion in aus­län­di­sche Ver­mö­gens­wer­te kann die Stär­ke oder Schwä­che des US-Dol­lars ge­gen­über dem Euro bei­spiels­wei­se die An­la­ge­ren­di­ten ver­größern oder zu­nich­te­ma­chen. Aus die­sem Grund möch­ten wir den Fonds in Währ­un­gen po­si­tio­nie­ren, bei de­nen wir da­von aus­ge­hen, dass diese ge­gen­über dem Euro auf­ge­wer­tet wer­den und da­durch ei­ne zu­sätz­li­che Mög­lich­keit zur Er­zie­lung von Ren­di­ten bie­ten.

Stand: Fe­bru­ar 2019