Hier ist etwas schief gelaufen!

JavaScript scheint deaktiviert zu sein.
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unseren Webauftritt besuchen zu können.

Nahaufnahme einer Börsentafel mit Aktienwerten

Putnam

Logo von Putnam Investments

Putnam Investments ist ein globaler Asset-Manager mit Hauptsitz in Boston und verwaltet Kundengelder für Privatanleger und institutionelle Investoren über unterschiedliche Anlageklassen hinweg. Die Geschichte von Putnam reicht zurück bis ins Jahr 1937, als mit dem George Putnam Balanced Fund unser erster Publikumsfonds aufgelegt wurde. Im Jahr 2007 wurde Putnam Teil der Great-West Lifeco-Unternehmensgruppe, der auch Canada Life angehört. Putnam ist seit mehr als 20 Jahren in Deutschland aktiv und hier mit einer lokalen Niederlassung in München vertreten. Darüber hinaus unterhält Putnam Büros in Boston, London, Singapur, Sydney und Tokio.

Putnam verwaltet den Fonds Aktien USA II, der in Aktien von wachstumsorientierten Großunternehmen mit Hauptsitz in den USA investiert. Im Rahmen der Anlagestrategie berücksichtigt Putnam auch Kriterien aus den Bereichen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG). Neben dem Ausschluss von Firmen mit schwerwiegenden ESG-Defiziten stellt Putnam ein aktives Aktionärstum (Engagement) sicher. Dies erfolgt sowohl durch die Ausübung von Stimmrechten als auch durch einen kontinuierlichen Austausch mit den Führungsebenen der Unternehmen des Portfolios. Details rund um Putnams Engagementaktivitäten werden in einem jährlich erscheinenden „Engagement & Stewardship Report“ zusammengefasst und veröffentlicht.

Als aktiver Manager sieht sich Putnam in der Pflicht, vor der Investitionsentscheidung eine umfassende Analyse der jeweiligen Unternehmen durchzuführen. ESG-Kriterien sind ein integraler Bestandteil dieses Research-Prozesses und tragen wesentlich dazu bei, Unternehmen vollumfänglich zu verstehen. Dabei nimmt Putnam einen in die Zukunft gerichteten Blickwinkel ein und fokussiert sich auf Themen, die für die jeweilige Branche eine besonders hohe Relevanz haben. Im Anschluss an eine positive Investitionsentscheidung überwacht Putnam fortlaufend die Entwicklungen in den gehaltenen Unternehmen, sodass es neu aufkommende Kontroversen stets im Blick behält.

Quelle: www.putnam.com , Stand: 09/2022

Zu den Fonds

Innovative Denkansätze für effektives Investment

Stand 09/2022

Was ist das Besondere an Ihrem Investmentansatz?

Putnam ist ein aktiver Asset-Manager und stützt seine Anlageentscheidung auf detaillierte Analysen einzelner Unternehmen. Unsere Investmentteams sind global aufgestellt, nach Anlageklassen organisiert und umfassen insgesamt mehr als 180 Anlageexperten. Den Kern eines jeden Teams bilden äußerst erfahrene Portfoliomanager, Analysten und Händler.

Eine Besonderheit von Putnam liegt in der starken Zusammenarbeit innerhalb der Teams, aber vor allem auch zwischen den Teams. Wir glauben fest daran, dass die Kombination unterschiedlicher Sichtweisen dazu beitragen kann, nachhaltig bessere Ergebnisse für unsere Kunden zu erzielen.

Innerhalb des Aktien USA II Fonds verfolgen Sie eine klassische Wachstumsstrategie. Können Sie Ihr Vorgehen kurz zusammenfassen und beschreiben, warum der Fonds für Kunden der Canada Life eine interessante Anlagemöglichkeit darstellt?

Der Aktien USA II Fonds basiert auf Putnams etablierter US-Large-Cap-Growth-Strategie, mit der wir derzeit über 12 Mrd. $ verwalten. Unser Ziel ist es, in große und solide US-Unternehmen zu investieren, die über Wettbewerbsvorteile verfügen und ein überdurchschnittliches Wachstumspotenzial aufweisen. Bei unserer Analyse kombinieren wir zwei Sichtweisen: Zunächst halten wir Ausschau nach Zukunftsthemen mit großem Marktpotenzial (top-down). Anschließend identifizieren wir Unternehmen, die davon besonders stark profitieren und sich deshalb in unterschiedlichen Marktzyklen besser entwickeln sollten als der Marktdurchschnitt (bottom-up). Zum Schluss kombinieren wir dann diejenigen Aktien, von denen wir die höchste „Conviction“ haben, in einem ausgewogenen Portfolio, das rund 50 Titel umfasst. Damit unterscheiden wir uns sehr deutlich von unserer Benchmark, dem Russell 1000 Growth Index, der sich aus rund 500 Aktien zusammensetzt.

Aktien mit hohem Wachstumspotenzial zeichnen sich typischerweise dadurch aus, dass sie interessante Renditemöglichkeiten bieten. Die Preise dieser Aktien können jedoch größeren Schwankungen unterliegen, was sie für einige Privatanleger potenziell weniger attraktiv erscheinen lässt. Wir sind der Ansicht, dass die eben beschriebenen Eigenschaften eine hervorragende Ergänzung zu bestehenden Portfolios darstellen können: Viele Kunden der Canada Life sind direkt oder indirekt in den UWP-Fonds investiert, also in ein äußerst attraktives, konservatives Multi-Asset-Portfolio. Eine zusätzliche Investition in den Aktien USA II Fonds kann Anlegern die Chance eröffnen, die erwartete Rendite deutlich zu steigern – und das überproportional zum zusätzlichen Risiko, da sich die erwarteten Kursschwankungen der beiden Strategien teilweise ausgleichen sollten. Details hierzu stellen wir auf Wunsch gerne zur Verfügung.