Betriebsrente ohne Papier verwalten: Canada Life bAVnet!

Köln, 04.05.2022

Das neue Canada Life bAVnet ermöglicht ab sofort die digitale Verwaltung der Canada Life-Betriebsrente GENERATION business im Durchführungsweg Direktversicherung. Der Versicherer erweitert hierfür die Kooperation mit der digitalen bAV-Plattform von XEMPUS. Canada Life ist bereits Partner beim XEMPUS advisor, der für Vermittler eine lückenlose digitale Beratungsstrecke abbildet.

Canada Life bAVnet basiert auf dem XEMPUS manager. Um bAV-Verträge digital zu verwalten, agieren Vermittler, Arbeitgeber, Arbeitnehmer und der Versicherer auf ein und derselben Plattform – ohne Papierkommunikation. Die Nutzung ist für alle kostenlos.

Einfachere bAV-Verwaltung für Arbeitgeber, Belegschaft und Vermittler

Canada Life bAVnet bietet von Anfang an entscheidende Erleichterungen für alle, die an einer Betriebsrente beteiligt sind. Arbeitgeber können ihren Mitarbeitern, unterstützt durch den Vermittler, direkt über die Plattform Vorsorge-Vorschläge unterbreiten. Die Verträge können die Firmenkunden und deren Vermittler dann digital verwalten. Arbeitnehmer können auf der Plattform das Angebot des Arbeitgebers ansehen, den eigenen Vorsorgebedarf ermitteln und das Angebot als Antrag einreichen. Auf der angeschlossenen Arbeitnehmerplattform myXEMPUS sehen sie dann den Stand ihrer Verträge – wo und wann sie wollen. Dies bedeutet eine weitere Entlastung des Arbeitgebers und seines Vermittlers, denn sie müssen nicht mehr wie früher regelmäßig Dokumente an Arbeitnehmer weiterleiten. Die digitale Vertragsverwaltung ist vor allem bei größeren Firmenkunden eine erhebliche Arbeitserleichterung. Gerade hier gibt es häufig Vertragsänderungen.

„Die Digitalisierung steht bei uns seit Jahren im Fokus. Canada Life bAVnet ist hier ein besonders wichtiger Baustein. Unternehmen wünschen sich die Implementierung und Verwaltung einer bAV so einfach wie möglich. Durch unsere Plattform-Lösungen sparen alle Partner wertvolle Zeit“, freut sich Dr. Igor Radović, Direktor Produkt- und Vertriebsmanagement Canada Life Europe.

Civey-Umfrage: Digitale bAV-Verwaltung beliebter als Papier

Aktuell verfügen 52% der Erwerbstätigen in Deutschland über eine Betriebsrente. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag von Canada Life unter 1.000 Erwerbstätigen ab 18.

Mit einer vollständig digitalen bAV-Verwaltung kommt Canada Life dem jetzt schon großen Bedarf in der Bevölkerung entgegen: Die Menschen in Deutschland möchten eine bAV lieber digital verwalten als in Papierform. Über alle Altersgruppen hinweg geben mit 47% fast die Hälfte der Befragten der digitalen Variante den Vorzug, um zum Beispiel Beitragsanpassungen oder Adressänderungen zu erledigen. 34% ziehen die Papierform vor, 19% waren unentschlossen.

Je jünger die Befragten, desto mehr optieren für die digitale bAV-Verwaltung: Bei den 30–39-Jährigen wollen dies schon 61%, bei den 18–29-Jährigen sind es mit 70% mehr als zwei Drittel. “Die jüngere Generation bevorzugt bereits heute klar die digitale Verwaltung. Das zeigt, dass solche Lösungen in Zukunft noch relevanter werden, um das bAV-Angebot so attraktiv wie möglich zu gestalten”, sagt Radović.

Über die Umfrage

Das Meinungsforschungsunternehmen Civey hat im Auftrag von Canada Life 1.000 Personen zwischen dem 19. und dem 25. April 2022 befragt. Die Ergebnisse sind repräsentativ für Erwerbstätige ab 18 Jahren. Der statistische Fehler der Gesamtergebnisse liegt zwischen 5,7 und 5,8 Prozent. Alle Ergebnisse wurden auf ganze Zahlen gerundet.

Marke

Über Canada Life

Alle Informationen rund um das Unternehmen Canada Life finden Sie hier.