Hier ist etwas schief gelaufen!

JavaScript scheint deaktiviert zu sein.
Bitte aktivieren Sie JavaScript, um unseren Webauftritt besuchen zu können.

Tools bAV

Unsere Tools für die betriebliche Altersvorsorge bieten Ihnen professionelle Unterstützung für eine umfassende Beratung.

Ihre Unterstützung für eine umfassende Beratung

Green arrow

Canada Life bAVnet

Mit dem Canada Life bAVnet bieten Sie Ihren Firmenkunden eine moderne und digitale betriebliche Altersversorgung (bAV) an. Die Verträge verwalten Sie dank unserer Plattform komplett online. Dadurch sparen Sie und Ihre Kunden Aufwand, Zeit und Kosten. Das Beste: Das Portal ist für Sie und Ihre Firmenkunden kostenlos.

Green arrow

XEMPUS advisor

Mit dem XEMPUS advisor informieren Sie Ihre Firmenkunden über die gesetzlichen Rahmenbedingungen in der bAV. So legen Sie die für Ihren Kunden passende bAV-Lösung fest. Und was ist mit den Arbeitnehmern? Mit dem XEMPUS advisor informieren Sie auch diese über die Vorteile der bAV. Und Sie behalten dabei einen Überblick über Ihre Beratungen.

Green arrow

Brutto/Netto-RECHNER bAV

Mit unserem Brutto/NettoRECHNER bAV zeigen Sie Ihrem Kunden ganz einfach – mit einer simulierten Lohnabrechnung – wie sich die bAV auf sein Gehalt auswirkt.

Green arrow

dWerk

Mit dWerk haben Sie in der bAV einen voll digitalisierten Beratungsablauf. Sie haben die Möglichkeit, eine persönliche Online-Beratung durchzuführen. Auch kann sich der Arbeitnehmer – mit einem interaktiven Beratungsvideo – seine persönliche bAV berechnen lassen und abschließen. Die bAV der Firma wird mit dWerk komplett digital verwaltet.

Green arrow

Das eVorsorge-System

Das eVorsorge-System ist eine webbasierte Angebots-, Beratungs-, Vertriebs- und Verwaltungsplattform und bietet unter anderem flexible Lösungen zum Vertrieb und zur Verwaltung von betrieblicher Altersversorgung.

Über firmenindividuelle Kundenportale werden Arbeitgebern und Arbeitnehmern Informationen

  • zur eingerichteten Versorgung,
  • über die bAV-Angebots- und -Vorteilsrechner und
  • zu Verträgen und Dokumenten

zugänglich gemacht sowie digitale Prozesse, z. B. Anmeldungen und Beitragsänderungen, ausgelöst. Ein Austausch mit Drittsystemen ist über diverse Schnittstellen möglich.